Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an!

0 27 22 - 93 720
Kontakt aufnehmnen Kontakt

Das müssen Sie beachten

Der optimale Verkaufspreis

 Immobilie verkaufen mit einer intelligenten Preisstrategie

Garcia Immobilien

IHR SPEZIALIST FÜR IMMOBILIEN

Wie viel Geld kann ich für meine Immobilie verlangen? Und welche Interessenten meinen es eigentlich wirklich ernst?

Das müssen Sie beachten

Der optimale Verkaufspreis

 Immobilie verkaufen mit einer intelligenten Preisstrategie

Garcia Immobilien

IHR SPEZIALIST FÜR IMMOBILIEN

Wie viel Geld kann ich für meine Immobilie verlangen? Und welche Interessenten meinen es eigentlich wirklich ernst?

Nicht unter Wert verkaufen

Sein Haus zu verkaufen scheint heute einfacher als jemals zuvor. Bekannte Onlineportale bieten nicht nur eine öffentliche Plattform für jeden Verkäufer, sondern haben auch noch Funktionen übernommen, die früher ausschließlich einem Makler vorbehalten waren. Allerdings führt der Verzicht auf die Unterstützung eines Profis oft zu unbefriedigenden Ergebnissen. Der Grund liegt in den meisten Fällen in den Verkäufern selbst, denn für die Eigentümer ist das eigene Haus nicht einfach nur eine Immobilie. Es war über viele Jahre ihr Lebensmittelpunkt und ist mit unzähligen Erinnerungen verbunden. Geht es dann darum, sich von all dem zu trennen und das Haus zu verkaufen, scheitern viele Privatverkäufer. Ihre Emotionalität führt oft zu unrealistischen Preisvorstellungen und mangelnder Sachlichkeit bei Verkaufsverhandlungen. 

Die Immobilie bewerten lassen

Damit Sie Ihren Preis selbstbewusst vertreten können, müssen Sie zunächst einmal wissen, wie viel Ihre Immobilie aktuell wert ist. Ein Profi-Makler ermittelt den Wert Ihrer Immobilie unter Berücksichtigung aller Faktoren oder vermittelt Ihnen Gutachter, die eines der folgenden drei Verfahren anwenden:

Vergleichswertverfahren
Bei einem professionellen Gebäudegutachten wird häufig auf das Vergleichswertverfahren zurückgegriffen, wenn es für die betreffende Immobilienart eine gewisse Anzahl vergleichbarer Objekte gibt. Darunter fallen Eigentumswohnungen, unbebaute Grundstücke sowie Reihenhäuser. 

Ertragswertverfahren
Beim Ertragswertverfahren wird der Marktwert einer Immobilie aus den Mieteinnahmen abgeleitet. Das Verfahren kommt also bei vermieteten Wohnungen und Gewerbeflächen zum Einsatz. Darunter fallen neben Mehrfamilienhäusern, Büro- und Geschäftshäusern auch Einkaufszentren, Parkhäuser und Logistikflächen.

Sachwertverfahren
Können Vergleichswertverfahren oder Ertragswertverfahren nicht angewendet werden, wird für die Ermittlung des angemessenen Verkaufspreises Ihrer Immobilie das Sachwertverfahren eingesetzt. Das komplexe Verfahren eignet sich insbesondere bei eigengenutzten Ein- und Zweifamilienhäusern.

Ist Immobilienwert gleich Verkaufspreis? Die richtige Preisstrategie

Viele private Verkäufer setzen oft einen höheren Verkaufspreis an, weil sie davon ausgehen, so mehr Verhandlungsspielraum zu haben. Diese Strategie geht jedoch meist nicht auf. Ernsthafte Interessenten kennen sich mit den Preisen aus. Die Immobilie wird gemieden und der Eigentümer verliert Zeit. Wenn Sie daraufhin den Preis senken, werden das viele weitere Interessenten mitbekommen, denn wer eine Immobilie in einer bestimmten Lage sucht, beobachtet entsprechende Inserate sehr genau. Eine Immobilie, die über längere Zeit im Angebot ist, dabei aber immer billiger wird, macht die meisten Interessenten zudem skeptisch.

Eine bessere Möglichkeit ist, Sie setzen einen Preis für Ihre Immobilie an, der ziemlich genau dem Marktwert entspricht oder sogar etwas darunter liegt. So lassen sich oft mehrere potenzielle Käufer für die Immobilie gewinnen. In der Regel ist bei dieser Vorgehensweise die Verhandlungsdauer kurz, Käufer entscheiden sich schneller für Ihre Immobilie und sind am Ende sogar bereit einen höheren Verkaufspreis zu bieten. Holen Sie sich für die Strategie am besten Rat bei einem Spezialisten mit fundierter Marktkenntnis in der Region.

Ein guter Preis trotz Mängel?

Bereits beim letzten Besuch hat der Schornsteinfeger Ihnen gesagt, dass die Balken Ihres Daches in den nächsten Jahren erneuert werden müssen. Nun wollen Sie Ihr Haus verkaufen und wissen ganz genau: Wenn Sie diesen Mangel angeben, drückt das auf den Preis. Doch Vorsicht: Wer nichts sagt, muss später oft wesentlich mehr zahlen, da sich bekannte Mängel leicht in einem Rechtsstreit nachweisen lassen. Stattdessen ist es ratsam, sie schriftlich im Kaufvertrag festzuhalten, um sich vor einer späteren Haftung zu schützen. Deshalb ist eine professionelle Begutachtung durch einen Experten so wichtig. So erfahren Eigentümer nicht nur den Realwert ihrer Immobilie, sie bekommen auch eine Übersicht über alle Mängel am Haus, die sie im Kaufvertrag aufführen können. 

Und das ist gleichzeitig auch die wichtigste Voraussetzung bei der Preisverhandlung: Souveränes Auftreten. Mit einer professionellen Wertermittlung brauchen Sie sich nicht davor zu fürchten, dass Interessenten versuchen, den Preis zu drücken, indem sie auf Mängel hinweisen. Denn darauf können Sie reagieren, indem Sie entgegnen, dass diese schon in den Preis eingeflossen sind.

Den Preis steigern mit diesen Tipps

Modernisierung

Auch wenn Sie selbst an Ihrer Immobilie nichts verändern würden: Beim Verkauf kann eine Modernisierung zu einer großen Wertsteigerung führen. Was zu einer Modernisierung zählt, ist gesetzlich klar definiert, denn nicht alle Arbeiten am Haus sind gleich eine Modernisierung. Hierunter versteht man unter anderem energetische Sanierungen, das Anbringen einer Solaranlage oder Maßnahmen zur Barrierefreiheit. 

Kleine Schönheitsreparaturen

Eine Immobilie, die gepflegt und modern aussieht, wird als hochwertiger empfunden. Die Faustregel: Mit möglichst wenig Aufwand und Geld einen möglichst großen Effekt erzielen. Wenn es um die Innengestaltung geht, haben Käufer oft ihren eigenen Geschmack und wollen sich Küche, Wandfarben und Böden selbst aussuchen und planen dies mit im Budget ein. Ist die Ausstattung in Ihrem Haus bereits so abgenutzt, dass sie wertmindernd wirkt, bietet es sich an, bei der Neugestaltung auf neutrale Elemente zu setzen. 

Home-Staging

In einer leeren Immobilie können Käufer sich oft nur schwer vorstellen, welche Dimensionen die Räume tatsächlich haben und ob das eigene Sofa ins Wohnzimmer passt. Wer schon vor dem Verkauf aus der Immobilie auszieht, für den ist Home-Staging ein interessanter Kompromiss. Hierbei richten professionelle Inneneinrichter die Immobilie mit geliehen Möbelstücken ein. Ziel ist es, ein neutrales aber gleichzeitig wohnliches Bild zu erschaffen. Bei der Auswahl eines professionellen Home-Stagers ist die Hilfe eines Maklers von Vorteil. Dieser hat vertrauenswürdige Kontakte. Eine preiswertere Alternative im digitalen Zeitalter bietet die Möglichkeit des virtuellen Homestagings. 

So helfen wir Ihnen

Mehr als 20 Jahre Erfahrung im lokalen Immobilienmarkt, mit jährlich über 100 Transaktionen bieten Ihnen realistische Marktkenntnisse, damit Sie während des gesamten Prozesses völlig entspannt sein können. Ihre Immobilie erreicht durch eine eigene Marketingabteilung die größtmögliche Aufmerksamkeit am Markt. Mit einem individuellen Exposé und einer Objektwebsite präsentieren wir Ihre Immobilie professionell mit Fotos von unserem Fotografen und wenn gewünscht auch einem 360°-Rundgang, der es ausgewählten Interessenten ermöglicht zu besichtigen, ohne überhaupt vor Ort zu sein. Durch unser Komfortpaket kümmern wir uns um alle relevanten Abläufe.

5 Schritte zum erfolgreichen Verkauf » 

Auf Nummer Sicher gehen?

Wer nicht so viel Verhandlungserfahrung besitzt und auch nicht so vertraut mit der Lage am Immobilienmarkt ist, hat es in Preisverhandlungen schwer. Käufer können recht hartnäckig sein – schließlich geht es um viel Geld. Sich nicht verunsichern zu lassen, geht nur mit der nötigen Erfahrung. 

Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihre Immobilie, um Ihnen eine stressfreie Abwicklung des gesamten Verkaufsprozesses zu ermöglichen – und natürlich zum bestmöglichen Preis.

Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gerne.

Kontaktdaten

*Pflichtfelder

Unsere Spezialisten zum Thema beraten Sie gerne

Peter G. Beuth

Immobilienberater für Eigentümer Immobilienbewertungen - DEKRA zertifizierter Sachverständiger für Immobilienbewertung D1

0 27 22 - 93 720
Kontakt aufnehmen Kontakt aufnehmen

Pedro Garcia

Geschäftsführer - Immobilienberater für Gewerbe & Invest

0 27 22 - 93 720
Kontakt aufnehmen Kontakt aufnehmen

Petros Kominos

Geschäftsleitung Vertrieb Immobilienberater für Gewerbe & Invest

0 27 22 - 93 720
Kontakt aufnehmen Kontakt aufnehmen

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Alle anzeigen
Wenn man als Eigentümer (wieder) Mieter wird

Zum einen durch Scheidung, Alter oder Jobwechsel, zum anderen durch die aktuelle unsichere Situation: Gründe gibt es viele, warum die eigene Immobilie verkauft werden muss und man wieder Mieter wird. Da fällt es oft schwer, sich zu orientieren und sich auf die neue alte Situation einzulassen. Zumal weil meist die Zeit drängt und schnell Entscheidungen getroffen werden müssen. Wir gehen die Situationen für Sie durch.

Für den neuen Job: eine Immobilie verkaufen und eine neue finden

Super Gehalt, tolle Aufgaben, nette Umgebung – Klara S. (42) hatte Ihren Traumjob gefunden. Der einzige Haken: sie musste dafür umziehen. Aufgrund der großen Distanz konnte sie auch nicht pendeln. Es führte also kein Weg am Verkauf der Eigentumswohnung vorbei – und da sie auch wieder in den eigenen vier Wänden wohnen wollte, keiner am Kauf einer neuen Immobilie.

Weg von Gas und Öl – welche Alternativen gibt es?

Von den steigenden Heizkosten sind viele Verbraucher betroffen. Besonders Eigentümer von Immobilien. Wer jetzt noch mit Gas- oder Öl heizt kann auf Alternativen umsteigen. Welche Möglichkeiten haben Hausbesitzer?

Neu im Team: Regionalexpertise mit Finanz-Know-how

Wir freuen uns, Lisa Hille bei Garcia & Co Immobilien willkommen zu heißen.

Mythos oder Wahrheit – was ein Makler kann und darf (Teil 2)

Vorbehalte gegenüber Immobilienmaklern gibt es viele und oft halten sie sich hartnäckig. Dabei geht es meist darum, was ein Makler (nicht) darf und wozu er in der Lage ist. Doch was ist eigentlich dran an diesen Mythen? Wir klären auf.

Mythos oder Wahrheit – was ein Makler kann und darf (Teil 1)

Vorbehalte gegenüber Immobilienmaklern gibt es viele und oft halten sie sich hartnäckig. Dabei geht es meist darum, was ein Makler (nicht) darf und wozu er in der Lage ist. Doch was ist eigentlich dran an diesen Mythen? Wir klären auf.

Unser Service für Sie

Alle anzeigen
Käuferfinder

Unser Erfolgsmagnet

Maximale Nachfrage für den bestmöglichen Preis.

Zum Käuferfinder Zum Käuferfinder
Virtueller Rundgang

360° Immobilienkino

Von Zuhause und unterwegs rund um die Uhr besichtigen – als wären Sie live vor Ort.

Mehr erfahren Mehr erfahren
VIP

Unter uns... werden Sie VIP-Kunde

Als VIP-Kunde erfahren Sie als Erster von unseren neuen Immobilien.

VIP-Kunde werden VIP-Kunde werden
Top Secret

PSSST!.. vertraulich, still und leise

Aus unserem Interessentenbestand bestimmen wir die 5 passenden Käufer.

Diskret verkaufen Diskret verkaufen
Wertermittlung

Kennen Sie den Wert Ihrer Immobilie?

Jetzt kostenlos und unverbindlich herausfinden.

Zur Wertermittlung Zur Wertermittlung
Vermieten

Mehr erreichen bei der Vermietung

Geprüfte Interessenten, maximale Nachfrage. Darauf kommt es an.

Jetzt vermieten Jetzt vermieten
insider werden

Als Erster von neuen Immobilien erfahren

Als Garcia insider erhalten Sie exklusive Immobilienangebote und Informationen rund um den Kauf und Verkauf von Immobilien.

Kostenlos insider werden Kostenlos insider werden
Suche/Biete

Der Immobilientausch

Wir finden Ihr Match!

Jetzt Tauschpartner finden Jetzt Tauschpartner finden
Leistungsgarantie

5 Schritte zum Verkauf Ihrer Immobilie

So gehen wir vor, um Ihre Immobilie sicher zu verkaufen.

Jetzt verkaufen Jetzt verkaufen
Unser Service

Grundsteuerreform 2025

So unterstützen wir Sie bei der Umsetzung der Grundsteuerreform 2025

Jetzt informieren Jetzt informieren
Unser Vermarktungsprozess

Schritt 1 – Leistungsversprechen nach Bedarf

Wir nehmen uns Zeit, gemeinsam mit Ihnen herauszufinden, welche Prioritäten Sie setzen wollen.

Jetzt informieren Jetzt informieren
Unser Vermarktungsprozess

Schritt 2 – Das Mandat

Sie entscheiden, wie wir Ihnen Arbeit abnehmen sollen.

Jetzt informieren Jetzt informieren
Unser Vermarktungsprozess

Schritt 3 – Dokumentverwaltung

Vom Gutachten bis zum Vertrag: Ihre Dokumente in sicheren Händen.

Jetzt informieren Jetzt informieren
Unser Vermarktungsprozess

Schritt 4 – Intessenten-Management

Wer passt zu mir bzw. meiner Immobilie?

Jetzt informieren Jetzt informieren
Unser Vermarktungsprozess

Schritt 5 – Abschluss & Aftersale

Vom Mandat bis zum erfolgreichen Abschluss – und darüber hinaus!

Jetzt informieren Jetzt informieren

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. 

Einige Cookies sind technisch notwendig, für andere benötigen wir Ihre explizite Einwilligung. Bei einigen Cookies mit Einwilligung erfolgt eine Übertragung vereinzelter personenbezogener Daten (im Wesentlichen die IP-Adresse Ihres Endgerätes) in die USA, wo wir ein gleichwertiges Datenschutzniveau wie in der EU nicht garantieren können.

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Mit der Auswahl unserer Basiseinstellungen aktivieren Sie nur die vom System benötigten Cookies, nicht jedoch die zusätzlichen Komfortfunktionen, diese müssen Sie aktiv auswählen oder über „Alle akzeptieren“ gesammelt aktivieren. 

Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein- und ausschalten.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und Cookies können Sie unserer Datenschutzerklärung  und Impressum entnehmen.

Eigene Einstellungen

  • Nötige System Cookies

    Die Seite verwendet Cookies um Session-Informationen zu hinterlegen. Diese werden nicht von fremden Servern ausgelesen.

    Alle unsere Bilder und Dateien liegen in unserem Content Management System Ynfinite. Diese werden von dort bereitgestellt. Ynfinite erhält durch die Bereitstellung Ihre IP-Adresse, diese wird jedoch nur zum Zwecke der Bereitstellung der Bilder im Rahmen eines http-Aufrufes verwendet. Die Daten werden nicht langfristig gespeichert. 

    Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und Cookies können Sie unserer Datenschutzerklärung  und Impressum entnehmen.

  • Google Maps

    Wir benutzen Goolge Maps auf dieser Website, dabei werden Cookies relevant für Goolge Maps sowie für die darin verwendeten Google Fonts gesetzt. Es erfolgt eine Übertragung Ihrer IP-Adresse in die USA.

  • Matomo (anonymisiert)

    Mit Matomo erfassen wir Informationen über die von Ihnen genutzten Seiten und Dienste die es uns ermöglichen, Ihnen besser auf Ihre persönlichen Präferenzen zugeschnittene Inhalte bereitstellen zu können. Hierbei werden personenbezogene Daten umgehend anonymisiert und nicht gespeichert, die Daten werden anonymisiert zusammengefasst und liefern keinen Rückschluss auf Ihre Person.

  • Youtube Videos

    Wir verwenden YouTube Videos auf unserer Seite, dabei werden Cookies relevant für YouTube gesetzt. Es erfolgt eine Übertragung Ihrer IP-Adresse in die USA.

  • Ogulo 360 Grad Rundgänge

    Wir verwenden 360° Rundgänge der Ogulo GmbH auf unserer Seite, dabei werden Cookies gesetzt, die für die Ogulo GmbH relevant sind.

  • ZwoVadis Wertanalyse

    Wir verwenden Immobilien-Wertanalysen der ZwoVadis GmbH auf unserer Seite, dabei werden Cookies gesetzt, die für die ZwoVadis GmbH relevant sind.